images/slider/Aussen1.jpg
images/slider/Aussen2.jpg
images/slider/Flur1.jpg
images/slider/Flur2.jpg
images/slider/Stuhl.jpg
images/slider/Theke.jpg
images/slider/montGr1Robin.jpg

Zahnerhaltung

Tritt trotz regelmäßiger Zahnpflege Karies auf, kann diese mit einem für Ihren Zahn geeigneten bzw. gewünschten Material behandelt werden. Dazu muss das Füllmaterial unschädlich, mundbeständig, formstabil und exakt einpassbar sein. In unserer Praxis werden die Werkstoffe Gold, Keramik, Kunststoff und Zahnzement zum Ersetzen von zerstörter Zahnsubstanz verwendet.


In den letzten Jahren wurden die schädigenden Einflüsse von Füllungen aus Amalgam verstärkt erforscht und dokumentiert. Wir haben uns daher gegen den Werkstoff Amalgam entscheiden und möchten Ihnen unsere Alternativen vorstellen.


Füllungen

Sie dienen der Ausbesserung kleiner Zahnlöcher, die durch das Entfernen von kariöser Zahnsubstanz entstanden sind.


Composite-Füllung Bei dieser Versorgung wird Kunststoff in einer sehr aufwendigen Schicht-Technik in den Zahn eingebracht. Jede Schicht wird einzeln mit UV-Licht gehärtet wodurch eine passgenaue, zahnfarbene und langlebige Füllung entsteht.


Die so genannten Composites (verschleißoptimierte, glaspartikelgefüllte Kunststoffe) werden mit Hilfe eines Haftvermittlers am Zahnschmelz und Zahnbein verankert. Es entsteht ein spaltenfreier Verbund zwischen Füllung und Zahn der das Loch bakteriendicht verschließt und die Zahnhartsubstanz mechanisch stabilisiert. Durch dieses Versorgung kann die gesunde Zahnsubstanz geschont werden. Erreicht die Zahnerkrankung eine kritische Größe muss auf eine Inlaybehandlung, Teilüberkronung oder Krone zurückgegriffen werden.


Inlays

Sind nach der Entfernung von kariöser Zahnsubstanz die Außen- und Innenwand des Zahnes erhalten, die Kaufläche aber zerstört, reicht eine Füllung häufig nicht mehr aus um den Defekt auszubessern. Deshalb werden die Einlagefüllungen (Inlays) individuell hergestellt, präzise angepasst und in unserer Praxis eingesetzt.


Inlays aus Gold Gold ist die beste und haltbarste Versorgung, wird aber häufig aus ästhetischen Gründen nicht verwendet.


Inlays aus Keramik - Keramik gleicht wie kein anderer Werkstoff der natürlichen Zahnsubstanz. Aufgrund seiner natürlichen Lichtdurchlässigkeit ist die Keramik praktisch nicht vom natürlichen Zahn zu unterscheiden und wird daher überwiegend eingesetzt und von unseren Patienten bevorzugt.


Ästhetische Zahnheilkunde

Bleaching

Auch bei sorgfältigster Zahnpflege kann es zu Verfärbungen des Zahnschmelzes kommen, die den ästhetischen Eindruck Ihres Lächelns beeinträchtigen. Diese Verfärbungen sagen nichts über den Gesundheitszustand Ihrer Zähne aus, sie sind oft Folgeerscheinungen von Rotwein, Kaffee-, Tee- oder Tabakgenuss. Aber auch Verletzungen, Nervenrückbildungen oder Antibiotika können dies verursachen.


Der Forschung ist es in den letzten Jahren gelungen, Produkte zu entwickeln, die zum Einen diesen Prozess rückgängig machen und zum Anderen einfach und gesundheitlich unbedenklich anzuwenden sind. Diese zahnschonende Aufhellung ist in vielen Fällen möglich, ausgenommen sind alle nicht natürlichen Zahnteile, wie Füllungen, Inlays oder Kronen. So ist es möglich in nur wenigen Tagen zu sichtbar helleren Zähnen zu gelangen.

Schenken Sie sich und anderen das strahlende Lächeln, von dem Sie schon immer geträumt haben!

Detaillierte Informationen geben wir Ihnen gerne.

Veneers

Zahnlücken, abgebrochene oder verfärbte Zahnfronten stören oft den harmonischen Gesamteindruck eine Gesichtes. Die Korrektur solcher 'Zahnfehler' ist für die heutige Zahnmedizin kein Problem mehr. Mit feinen, fast durchsichtigen Keramikschalen (Veneers) erhalten die sichtbaren Oberflächen der Zähne ihr fehlerfreies, natürliches Aussehen zurück. Durch die individuelle Charakterisierung dieser Keramikschalen in Form, Farbe und Oberflächengestaltung kann eine perfekte Restauration der Frontzähne erzielt werden. Der Vorteil gegenüber Kronen liegt im äußerst geringen Verlust Ihrer Zahnsubstanz, da auf ein starkes Beschleifen verzichtet werden kann.


Zögern Sie nicht, sich bei Fragen an unser Praxisteam zu wenden.

 

Füllung

 

Goldinlay

 

Keramikinlay

 

Veneer

 

Veneer


Oder vereinbaren Sie gleich online einen Termin:


Zahnarzt
Kurt Müller

Kellereistr. 58
97631 Bad Königshofen

Tel.: 09761 - 61 62
Fax: 03222 - 6816696

E-Mail und Notdienst

Öffnungszeiten

Mo - Do
Fr
08.30 - 18.00 Uhr
08.30 - 14.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung
© 2017 Zahnarztpraxis Kurt Müller | Bad Königshofen